Schulbus-Unfall wegen Windböe in Deutschland

15 Schüler verletzt

Schulbus-Unfall wegen Windböe in Deutschland

Bus war von Fahrbahn abgekommen und umgekippt.  

Beim Unfall eines Schulbusses im Deutschen Biberach an der Riß (Baden-Württemberg) sind am Dienstag 15 Schüler und der Fahrer leicht verletzt worden. Der Bus sei am Nachmittag auf einer Kreisstraße von einer Windböe von der Fahrbahn gedrückt worden, eine Böschung hinuntergefahren und umgekippt, teilte die Polizei mit. Die Insassen seien durch die Dachluke des Fahrzeugs ins Freie geklettert.

Ein Teil der Verletzten sei in eine Klinik gebracht, andere Schüler von ihren Eltern nach Hause gebracht worden. Wegen der anfangs unklaren Lage seien zwei Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Sie hätten aber keine Verletzten transportieren müssen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauerten am Dienstagnachmittag an.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten