Shantel Carrillo

Schwangere überzeugt

Küsst hier ein toter Opa sein ungeborenes Enkerl?

Kann das wirklich sein? Shantel Carrillo ist sich sicher: Das ist der Geist ihres verstorbenen Vaters.

Shantel Carrillo aus San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien hat vor drei Jahren ihren Vater Charles verloren. Jetzt erwartet sie ihr zweites Kind, und als sie ihr Ultraschallbild auf Facebook postete, kam die große Überraschung. Viele haben darauf ein Schatten erkannt, der - so scheint es - sich sanft über ihre ungeborene Tochter beugt und sie küsst.

Ihr fiel dies zunächst gar nicht auf, doch einige in dem sozialen Netzwerk machten sie darauf aufmerksam, dass der Schatten ihrem verstorbenen Vater verdammt ähnlich schaue. Und so kramte Shantel ein altes Foto ihres Papas heraus, in dem er ihre Erstgeborene im Arm hält. Beim Vergleich erkannte sie es selbst und seitdem ist sie sich sicher: Das ist der Geist ihres verstorbenen Vaters. "Es ist sieht genau gleich aus. Das ist verrückt", sagt Shantel "CBS News 8".

Skeptiker, die meinen, dass der Schatten lediglich ein Zufall sei, ignoriert sie. Sie ist begeistert, dass es nun doch ein Foto ihres Vaters mit seiner zweiten Enkelin gibt - und das auch noch nach seinem Tod.

© Facebook/Shantel Carrillo
Shantel Carrillo
× Shantel Carrillo



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten