Schwere Stürme lassen Strom ausfallen

Schottland

Schwere Stürme lassen Strom ausfallen

42.000 Haushalte waren im Dunkeln, eine Frau starb.

Schwere Sturmböen über Großbritannien haben am Montag heftige Schäden verursacht. In der Stadt Corbridge im Norden Englands kam eine Frau ums Leben, teilte die Polizei mit. Ein vom Wind entwurzelter Baum stürzte auf ihr Auto. Im schottischen Inverness waren 42 000 Haushalte ohne Strom.

Flüge in Schottland mussten abgesagt werden, der Fährbetrieb nach Nordirland musste vorübergehend eingestellt werden. Auch im Zugverkehr gab es Einschränkungen. Der Wind war mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 Kilometern pro Stunde über die britischen Inseln hinweggefegt, berichteten Meteorologen des Wetterdienstes Meteogroup.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten