Papst Ostersonntag

Papst tobt

Sex & Drogen! Skandal-Party im Vatikan

Artikel teilen

Ein handfester Skandal erschüttert derzeit die Heimat des Papsts.

Wie mehrere Medien berichten, soll der Priester und Sekretär von Kardinal Francesco Coccopalmerio verhaftet worden sein. Grund sei eine Schwulen-Orgie, samt Drogen-Party, die bereits Ende Juni in der Wohnung des Priesters stattfand. Die Polizei stürmte die Wohnung und platze mitten in die Sex-Orgie. Die Wohnung liegt mitten in einem Komplex, der auch den ehemaligen Kardinal und Ex-Papst Josef Ratzinger beherbergt hatte.

Als der amtierende Papst Franziskus II. davon erfuhr, soll er getobt haben und dem Kardinal Coccopalmerio sogar mit dem Ruhestand gedroht. Seine Entscheidung darüber wird der Pontifex noch fällen.

Es ist eine bittere Phase für den Vatikan. Erst letzte Woche wurde bekannt, dass der australische Kardinal und „Finanzminister“ des Zwergstaats ins Visier der Justiz geraten ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Kindesmissbrauchs erhoben.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo