Pradnya Mandhare

Welt

Sex-Opfer zerrt Täter zur Polizei

Artikel teilen

Die junge Inderin drehte den Spieß um und überwältigte ihren Angreifer.

Sex-Angriffe auf junge Frauen stehen in Indien fast auf der Tagesordnung, jetzt hat eine tapfere junge Frau den Spieß einmal umgedreht. Als ein wildfremder Mann plötzlich anfing, sie zu begrapschen, wehrte sich Pradnya Mandhare (20). Sie überwältigte den Angreifer und brachte ihn zur nächsten Polizeistation.

Die junge Studentin wartete in Mumbai auf den Zug, als der offensichtlich betrunkene Mann sich ihr am helllichten Tag näherte, erst beschimpfte, dann auch noch begrapschte.

Niemand half
Weil keiner der anderen wartenden Menschen ihr half, half sich Pradnya selbst. "Ich prügelte auf ihn ein, schlug mit meiner Tasche nach ihm. Er versuchte sich zu wehren – aber ich wollte nicht, dass er davonkommt. Ich weiß, das sich andere Frauen, die belästigt wurden, erst gar nicht bei der Polizei melden. Doch ich wollte sichergehen, dass er bestraft wird", berichtet die "Mail Online". Sie packte den Angreifer an seinen Haaren und zerrte ihn hinter sich her zur Polizei.

Als Heldin gefeiert
Pradnya Mandhare wird jetzt in Indien für ihr Verhalten gefeiert. Sie selbst kann das nicht nachvollziehen: "Ich sehe mich nicht als Heldin. Aber wir sollten Männern klarmachen, dass sie mit Frauen nicht einfach machen können, was sie wollen."

Ihr Angreifer, der alkohol- und drogenabhängige Cahvan Chowdee (25), wird angeklagt. Ihm droht eine harte Strafe.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo