IS al-Adeni

"Outtakes" von Propaganda-Clip

Skurril: Al Kaida rächt sich mit Hoppala-Video am IS

Die beiden Terrororganisationen sind sich spinnefeind. Jetzt verbreitet Al Kaida ein peinliches "Outtakes"-Video vom IS.

Beide gelten als eine der brutalsten Terrororganisationen der Welt und dennoch sind die beiden streng verfeindet. Al Kaida und der "Islamische Staat" (IS) sind sich absolut uneins.

Nun geht es sogar so weit, dass sich Al Kaida öffentlich über den IS lustig macht und in den sozialen Netzwerken ein Video verbreitet, das den Dreh eines IS-Propaganda-Videos zeigt und offenbart, was sich hinter den Kulissen abspielt. Darauf zu sehen ist kein Geringerer als Abu Mohammad al-Adeni, einer der Anführer der Terrormiliz IS im Jemen.

Er soll eigentlich seinen Treueschwur für die Kamera aufsagen, doch das will irgendwie nicht so klappen. Wie der "Spiegel" berichtet, hat er Probleme, sich den Text zu merken. Mehrmals setzt er an: "Gott sei gepriesen, Segen und Friede sei ..." Dann bricht er ab und holt einen Spickzettel aus seiner Hemdtasche. Mittlerweile gibt ihm sogar jemand hinter der Kamera Anweisungen, was er machen solle. Dann setzt er wieder an und wird dieses Mal nicht von Texthängern, sondern einem Vogel gestoppt. Das Tier quakt im Hintergrund so laut, dass an ein Terror-Video nicht zu denken war. Mittlerweile wirkt al-Adeni ziemlich unsicher. Er kratzt sich immer wieder am Bart und wirkt unsicher.

Ein gefundenes Fressen für den Terror-Feind Al Kaida. Sie haben die Aufnahmen jetzt eben in die Finger bekommen und wollen es dem IS dadurch heimzahlen.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten