Flüchtlinge

Dramatischer Appell

So schlimm geht es in Flüchtlingslagern zu

Mediziner aus Erstaufnahmezentrum richtet Appell an seine Mitmenschen.

Raphaele Lindemann aus Deutschland ist Arzt in einem Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Deutschland. Seit vier Wochen ist er Tag für Tag mit den elendigen Zuständen der armen Menschen konfrontiert. Jetzt hat er sich via Facebook Luft gemacht und richtet einen emationalen Appell an seine Mitmenschen.

Liebe Leute,nach nun fast vier Wochen im Erstaufnahmelager, finde ich endlich mal die Zeit ein paar Zeilen zur...

Posted by Raphaele Lindemann on Donnerstag, 28. Januar 2016

Er versuche eine neutralen Bericht zu verfassen, erklärt Lindemann am Anfang. Dabei räumt er auch gleich mit einigen Märchen auf: "Diese Menschen kommen in einem absolut desolaten und erbarmungswürdigen Zustand hier an. Sicher wird es manchen erstaunen, dass es sich nicht zu 90% um junge, gesunde Männer handelt. Das hat das Wanken der Nachzugsregelung erfolgreich zum Schlechteren gewendet. ... Ich sehe pro Schicht etwa 300-500 Flüchtlinge. Mindestens 40 Prozent davon sind KINDER! Es gibt Familien, es gibt Alte und ja – es gibt auch junge Männer. Warum auch nicht? Allen gemein ist, dass sie absolut entkräftet und fertig sind. Ich habe bisher nie so viel Elend und Verzweiflung auf einem Haufen gesehen."

Das Posting des Arztes, in dem er auch nicht an Lob für die umstrittene Kanzlerin Angela Merkel spar, wurde in 24 Stunden rund 50.000 Mal geteilt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten