Frank-Walter Steinmeier

Flüchtlinge

Steinmeier: EU braucht Zusammenhalt

"Wir müssen um Europa kämpfen", meint der deutsche Außenminister.

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Europäische Union eindringlich zum Zusammenhalt aufgerufen. "Wir müssen um Europa kämpfen", sagte Steinmeier am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Es seien "stürmische Zeiten".

Krisengebräu
"Ein ganzes Krisengebräu kocht da gegenwärtig hoch in Europa", sagte der Minister. Als Beispiele nannte er die Eurokrise, "grassierenden Rechtspopulismus", die Debatte um einen EU-Austritt Großbritanniens und die Flüchtlingskrise.

Zusammenstehen
"Äußere Krisen und innere Stärke sind ganz offenbar untrennbar miteinander verwoben", sagte Steinmeier. "Den Stürmen, die außerhalb der EU toben, trotzen wir nur, wenn wir in der EU zusammenstehen". Die EU dürfe nicht "beginnen, im Angesicht von Herausforderungen auseinanderzulaufen". "Es steht eine Menge auf dem Spiel", mahnte Steinmeier.

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz sind am Samstag unter anderem der Ukraine-Konflikt und erneut der alles überlagernde Bürgerkrieg in Syrien Thema.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten