Sex

welt

Studentinnen mussten Sex-Liste abarbeiten

Artikel teilen

Anwärterinnen für eine Verbindung mussten eine nicht jugendfreie Liste abarbeiten.

Die ehrwürdige Lehigh-Universität in Pennsylvania wird von einem Skandal erschüttert. Die Studentinnenverbindung "Alpha Chi Omega's Theta Chi" schossen mit ihrem Aufnahmeritual weit über das Ziel hinaus. Wer im Wintersemester aufgenommen werden wollte, musste eine Liste mit 77 Aufgabe abarbeiten, bei denen es um Drogen, Alkohol und Sex ging. Die Verbindung wurde von der Uni-Leitung für zwei Jahre ausgeschlossen.

Die anstößige Sex-Schnitzeljagd ist jetzt im Internet aufgetaucht. Die Anwärterinnen mussten unter anderem den Inhalt einer Wasserpfeife trinken. Aber auch sexuelle Handlungen wurden verlang. So sollten die Mädchen einen Uber-Fahrer zum Sex verführen, bei zwei Studenten gleichzeitig beim Masturbieren Hand anlegen, zwei Penisse gleichzeitig im Mund haben und einen Dreier haben.

Die Uni-Leitung zeigte sich von den Vorgängen, die offenbar seit Jahren gang und gäbe waren, schockiert und schloss die Verbindung für zwei Jahre vom Uni-Betrieb aus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo