tegel

Russen in Haft

Terror-Alarm am Flughafen Berlin

Zwei Russen wollten offenbar ein Air-Berlin-Flugzeug entführen.

Wegen des Verdachts einer Flugzeugentführung in Berlin-Tegel hat die Bundespolizei am Mittwoch auf dem Flughafen zwei Männer vor dem Start einer Air-Berlin-Maschine nach Moskau festgenommen. Die Polizei teilte am Abend mit, dass der 26-Jährige und ein 49-jähriger Mann von Experten des Landeskriminalamtes noch vernommen werden. Die Maschine ist mit 132 Fluggästen an Bord inzwischen Richtung Moskau abgeflogen.

Nach Angaben der Polizei hatte eine Zeugin am Nachmittag an einem Air-Berlin-Schalter im Terminal C ein Gespräch zweier Männer in russischer Sprache vernommen. Dabei sei der Eindruck entstanden, dass sie eine Entführung des Flugzeuges während des Flugs nach Moskau geplant hätten. Die Frau alarmierte die Bundespolizei, die die Männer vorläufig festnahm.

Die Air-Berlin-Maschine, in der sich bereits andere Passagiere befanden, wurde geräumt und durchsucht. Die Fluggäste wurden von Polizisten befragt, anschließend konnte das Flugzeug abheben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten