Thai-König stellt Geliebte vor - und seine Frau schaut zu

Bizarre Zeremonie

Thai-König stellt Geliebte vor - und seine Frau schaut zu

Artikel teilen

In aller Öffentlichkeit wird die Königin bloßgestellt.

Thailand hat wieder einen gekrönten König. In einer feierlichen Zeremonie setzte sich König Maha Vajiralongkorn Anfang Mai im Großen Palast von Bangkok die Krone auf. Damit hat der 66-Jährige, der bereits seit zweieinhalb Jahren amtiert, nun alle Würden und Vollmachten eines thailändischen Monarchen.
 

Geliebte präsentiert

Drei Tage vor seiner Krönung hat Thailands König Maha Vajiralongkorn zum vierten Mal geheiratet. Der Regent hat sich "offiziell" mit der ehemaligen Flugbegleiterin Suthida Vajiralongkorn na Ayudhya vermählt, teilte das Königshaus mit. Sie ist bereits seit mehreren Jahren seine Lebensgefährtin und wurde am selben Tag von ihm zur Königin ernannt.
 
Nun, nur drei Monate später, stellt der König seine Ehefrau in aller Öffentlichkeit bloß. Bei einer Zeremonie in seinem Palast ernannte er die 34-jährige Sineenat Wongvajirapakdi offiziell zu seiner „Chao Khun Phra“. Dies bedeutet so viel wie „adelige Gemahlin“, seine Geliebte.
Während der König der Welt seine Geliebte vorstellt, muss seine Ehefrau still danebensitzen und das Ganze mit ansehen. 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo