TikTok

Nach Studienergebnis

TikTok führt Zeitbeschränkung für Nutzer unter 18 Jahre ein

Teilen

TikTok kündigte am 1. März eine neue Funktion an, die die Zeit, die jüngere Nutzer auf der Plattform verbringen, einschränken soll.

Ab den nächsten Wochen wird für jedes TikTok-Konto, das einem Minderjährigen gehört, standardmäßig ein tägliches Zeitlimit von einer Stunde gelten. CNN nennt dies "einen der aggressivsten Schritte, den ein Social-Media-Unternehmen bisher unternommen hat, um Teenager vom endlosen Scrollen abzuhalten".

TikTok, wie auch andere beliebte Social-Media-Plattformen wie Instagram und YouTube, werden von den Medien, Gesetzgebern und Sozialwissenschaftlern wegen ihrer potenziell schädlichen Auswirkungen auf Jugendliche zunehmend kritisch betrachtet. Eine viel diskutierte CDC-Studie, die im vergangenen Monat veröffentlicht wurde, ergab, dass 44 % der Jugendlichen im vergangenen Jahr über ein "anhaltendes" Gefühl der Traurigkeit und/oder Hoffnungslosigkeit berichteten, darunter fast 3 von 5 Teenagermädchen.

Nach der Veröffentlichung der CDC-Studie stellten mehrere Experten die Theorie auf, dass der Rückgang des Glücksgefühls bei Teenagern mit dem Aufkommen von Social-Media-Apps und der Nutzung von Smartphones etwa ein Jahrzehnt zuvor zusammenfiel.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo