Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Privat-jet"

Tiroler erlebt Flug seines Lebens

Reise-Erlebnis von Alex Simon beschäftigt Medien auf der ganzen Welt.

Alex Simon (28) aus Ischgl (Tirol) hat zum Preis eines "Holzklasse"-Tickets quasi einen Flug im Privatjet erlebt: der Tiroler war der einzige Passagier an Bord des Philippine Airlines-Flug von Manila nach Boracay. Das Video, das er im Flugzeug aufgenommen hat, beschäftigt Medien auf der ganzen Welt.

Spaß-Videos
Außer dem Reiseblogger waren nur mehr zwei Piloten und zwei Stewardessen an Bord des Jets. Weil er der einzige Passagier an Bord war, genoss Simon eine Vorzugsbehandlung: er durfte ins Cockpit und sogar mit den Piloten plaudern. Aber auch für die Crew war der Flug etwas ganz besonderes: sie machten sich einen Spaß und filmten und fotografierten ihren einzigen Passagier.

Einziger Passagier
Der DailyMail berichtete Simon, wie es zu dem ungewöhnlichen Flug kam: "Als ich am Flughafen ankam, hörte ich nur via Lautsprecher 'Herr Alexander Simon, bitte kommen sie zum Informationsschalter.' Dort erklärte man mir, dass ich nicht noch zwei Stunden warten müsste, sondern dass wir in 30 Minuten abheben würden, weil es außer mir keine weiteren Passagiere mehr gibt." Als Simon fragte, ob er einen Fensterplatz haben könne, erwiderte die Frau am Schalter: "Sie können sitzen, wo sie wollen, sie sind der einzige Passagier."

"Es war ein unbeschreibliches Gefühl, in eine der schönsten Städte der Welt zu fliegen. Und das auch noch alleine. Ich habe mich gefühlt wie ein Superstar", beschreibt Simon den Flug seines Lebens. Zwar fand der Flug schon vergangenen Februar statt, aber erst jetzt wurde das weite Internet auf den Flug aufmerksam.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten