Touristen-Boot kentert im eiskalten Meer

5 Walbeobachter tot

Touristen-Boot kentert im eiskalten Meer

Hoher Wellengang dürfte zum Sinken des Bootes geführt haben.

27 Passagiere waren auf dem Ausflugsboot „Levianthan II“, das am Sonntag vor dem Ort Tofino auf Vancouver Island gesunken ist. Fünf Walbeobachter konnten nur mehr tot aus dem eiskalten Meer geborgen werden. Fast alle Passagiere haben sich auf dem Oberdeck befunden als das Bootsunglück seinen Lauf nahm. Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass das Boot seine Stabilität, durch die Verlagerung des Schwerpunktes, verloren hatte.

Die Gegend um Vancouver Island ist besonders bei Walbeobachtern beliebt, da im Oktober Grauwale ihren Weg nach Süden antreten. Bei den toten Passagieren handelt es sich um Briten, ein Australier wird derzeit noch vermisst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten