Siargao

Sex-Attacke

Touristin in Surf-Paradies vergewaltigt

Artikel teilen

Die junge Frau wurde am Heimweg von einer Strandparty missbraucht.

Eine Schweizer Touristin ist auf der philippinischen Insel Siargao vergewaltigt worden. Die Frau meldete sich am Dienstagabend bei der Polizei in der südlichen Gemeinde Luna. Sie sei am Heimweg von einer Strandparty missbraucht worden. Augenzeugen brachten die Beamten auf die Spur des eines Shop-Betreibers aus dem Nachbarort. Er wurde inzwischen festgenommen.

"Das Opfer konnte den Festgenommenen als Täter identifizieren", so ein Polizeisprecher. Über die Identität des Opfers wurde nichts bekannt gegeben.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo