Joe Biden

Besuch des israelischen Premiers

Treffen von Biden und Bennett wegen Anschlag verschoben

Aufgrund des Anschlages in Afghanistan verschiebt sich der heutige Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett im Weißen Haus. 

Der Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett im Weißen Haus hat sich am Donnerstag wegen der dramatischen Entwicklungen in Afghanistan zunächst verzögert.

Verspätet oder abgesagt? 

Das Weiße Haus teilte mit, das Treffen von US-Präsident Joe Biden und Bennett werde nicht zum ursprünglich angesetzten Zeitpunkt stattfinden. Die beiden hatten eigentlich gegen 17.30 Uhr MESZ zusammenkommen sollen.

Ob das Treffen wegen des Doppelanschlags außerhalb des Flughafens in Kabul nur verspätet stattfinden wird oder ganz abgesagt werden könnte, blieb zunächst offen. Ein anderer Termin Bidens - eine Videokonferenz mit Gouverneuren später am Donnerstag - wurde vom Weißen Haus gestrichen.

Die US-Regierungszentrale teilte mit, der Präsident habe sich am Donnerstagvormittag (Ortszeit) mit seinem Team für nationale Sicherheit getroffen, darunter Außenminister Antony Blinken und Verteidigungsminister Lloyd Austin. Biden werde weiter kontinuierlich über die Entwicklung in Afghanistan informiert. Wann er sich zu der Lage in Kabul an die Öffentlichkeit richten wird, war zunächst offen. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten