Archivbild

"Debby"

Tropensturm: Florida ruft Notstand aus

Sturm naht mit heftigen Regenfällen und Windböen. 35.000 Menschen ohne Strom.

In Erwartung des Tropensturms "Debby" hat der US-Bundesstaat Florida den Notstand ausgerufen. Gouverneur Rick Scott erklärte am Montag (Ortszeit), "Debby" sei eine "ernste Bedrohung" für den Sonnenscheinstaat im Südosten der USA. Daher müssten schnell Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Im Bedarfsfall stünden öffentliche Gebäude wie Schulen als Notaufnahmelager zur Verfügung.

Inzwischen näherte sich der Tropensturm vom Golf von Mexiko kommend mit heftigen Regenfällen, Windböen und Tornados. Örtlichen Medien zufolge waren rund 35.000 Menschen am Montag ohne Strom. Ein von "Debby" ausgelöster Tornado tötete Medienberichten zufolge eine Frau im Zentrum Floridas. Der Tropensturm selbst dürfte Meteorologen zufolge am Mittwoch Florida erreichen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten