Trump erstaunt mit seiner Beurteilung von Weinen

Geschmack erblickt

Trump erstaunt mit seiner Beurteilung von Weinen

Präsident findet heimischen Wein optisch ansprechender als französischen.

Weinkenner nutzen auch ihre Nase, um schon vor dem ersten Schluck einen guten Tropfen zu erkennen - US-Präsident Donald Trump reichen dazu offenbar seine Augen.

Trump, der bekanntlich keinen Alkohol trinkt, sorgte am Freitag für Stirnrunzeln, als er Weinen aus seinem Land den Vorzug vor französischen gab. "Ich habe immer gesagt, dass amerikanischer Wein besser ist als französischer Wein", twitterte der Präsident und drohte als Vergeltung für die Digitalsteuer in Frankreich mit höheren Einfuhrzöllen auf französischen Wein.

Wenig später erklärte er aus dem Oval Office, auf welche Technik er für seine Beurteilung zurückgreift: "Ich trinke keinen Wein. Ich mag einfach, wie er aussieht", erläuterte der US-Präsident.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten