Trump sorgt für peinlichen Hymnen-Eklat

"Nationale Schande"

Trump sorgt für peinlichen Hymnen-Eklat

Trump: Auftritt wie ein "betrunkener, seniler, alter Onkel."

Donald Trump ist anders als seine Vorgänger – zumindest darin sind sich Fans wie auch Kritiker des streitbaren Blondschopfs sicher. Der mächtigste Mann der Welt ist mittlerweile über 100 Tage im Amt und musste bereits den ein oder anderen Skandal ausbaden. Das vielzitierte Fettnäpfchen ist in den Tagen seiner Präsidentschaft so etwas wie sein persönliches Biotop geworden – er springt von einem ins nächste.

Jetzt sorgte Donald Trump erneut für verwirrte Reaktionen – vor allem im Netz. Anlässlich des Memorial Days sollte er eine Ansprache halten. Wie in Amerika Usus spielten die Veranstalter der Zeremonie die amerikanische Hymne ab. Trump – selbsternannter Patriot – ließ es sich dabei nicht nehmen, die Hymne auf seine ganz eigene Art und Weise zu interpretieren.

Er schunkelte, lachte und sang inbrünstig die amerikanische Hymne, während seine Nebenmänner erstarrt schwiegen. Im Netz gehen derzeit die Wogen hoch. Viele finden dieses Verhalten nicht gerade angebracht, war der Anlass der Veranstaltung doch eher ein trauriger. Immerhin gedachte man den gefallenen Soldaten. Vor allem auf Twitter löste der Schunkel-Auftritt für Wirbel.


Ein Tweet geht mit Trump besonders hart ins Gericht. Trump würde sich benehmen wie ein „betrunkener, seniler, alter Onkel.“ Ein anderer kommentiert die Darbietung mit etwas Galgenhumor: "Nächstes Mal ... Luftgitarre".

Der Großteil der amerikanischen Twitteria ist sich einig: "Trump ist eine nationale Schande".  Geschmacklos, grauenhaft und ekelhaft sind dabei noch die harmlosesten Vorwürfe.

Doch es gibt auch Befürworter – man mag es kaum glauben. Einige finden Trumps Exzentrik-Show als Statement für die Liebe, die er gegenüber seinem Land hegt. Sie sind stolz auf einen Präsidenten, der sich patriotisch zu seinem Land bekennt und dies auch ausdrückt – wenn auch etwas ungelenk.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das steckt hinter Trumps seltsamen Handshake

Mega-Hype umd missglückten Trump-Tweet

Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband "

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten