Trump verkaufte alle seine Aktien

Bereits im Juni

Trump verkaufte alle seine Aktien

Artikel teilen

Es könnte ein Zusammenhang mit der Stornierung der Boeing-Präsidentenmaschine bestehen.

Donald Trump hat sich nach Angaben seines Teams im Juni von allen Aktienanteilen getrennt. Das sagte Sprecher Jason Miller am Dienstag in einer Telefonkonferenz. Über die Höhe dieser Anteile ist nichts bekannt, einen Beleg für den Verkauf gibt es nicht.

Die Frage nach einem möglichen Interessenskonflikt des designierten US-Präsidenten war im Zusammenhang mit der Drohung Trumps aufgetaucht, die Bestellung der nächsten Präsidentenmaschine beim Flugzeughersteller Boeing überraschend zu stornieren. Trump hatte im Jänner 2013 auf Twitter verbreitet, er habe gerade Boeing-Aktien erworben: "Großartiges Unternehmen!"
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo