Trump zeigt Astronautin den Mittelfinger

Weil sie ihn korrigierte

Trump zeigt Astronautin den Mittelfinger

Weil sie ihn korrigierte, reagierte der US-Präsident höchst eigenwillig – Trump kann keine Kritik einstecken. 

USA. Bei der leisesten Kritik, oder dem Hinweis, er hätte einen Fehler gemacht, bringt Trump offenbar aus der Fassung. Dem US-Präsident wird derzeit vorgehalten, einer Astronautin einen Mittelfinger gezeigt zu haben. Das Ganze aber sehr subtil, in dem er sich mit dem Finger bewusst durch die Haare fährt. Was hat Trump zu der herablassenden Geste veranlasst?

Es braucht nur wenig, um den US-Präsidenten zu verärgern: Er gratulierte aus Versehen Jessica Meir und Christina Koch, dass sie die "ersten Weltraumspaziergängerinnen" nannte. Als die beiden AstronautinnenTrump aufmerksam machten, dass sie nicht die ersten Frauen sind, die diese Manöver gemacht haben, sondern es sich um die erste Weltraumspaziergangs-Mission handelt, die nur von Frauen durchgeführt wird. 

Meir sagte zu Trump, dass es schon jede Menge Frauen gab, die einen Spacewalk gemacht haben – und dass vor laufender Kamera. Der US-Präsident musste also seinen peinlichen Fehler eingestehen. Dann zeigt er ihnen subtil seinen Stinkefinger.

In den sozialen Medien wurde Trumps Geste bereits heftig diskutiert. Auf Twitter ärgerten sich zahlreiche User über das Verhalten des US-Präsidenten. 

© all
Trump zeigt Astronautin den Mittelfinger
× Trump zeigt Astronautin den Mittelfinger
Die Astronautinnen Jessica Meir (links) und Christina Koch posieren für ein Foto in der Internationalen Raumstation. Die Astronautinnen nahmen am ersten rein weiblichen Weltraumspaziergang teil. Der Präsident gratulierte den beiden fälschlicherweise, dass sie die "ersten weiblichen Weltraumspaziergänger" waren.

 

 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten