Tresor mit hochgiftigem Strychnin gestohlen

Tschechien

Tresor mit hochgiftigem Strychnin gestohlen

Appell an die Kriminellen: "Müssen unverzüglich ärztliche Hilfe aufsuchen".

Einbrecher in Tschechien haben einen Tresor mit hochgiftigem Strychnin gestohlen. Weil neben Bargeld auch die Giftflasche in dem Panzerschrank stand, fürchtet die Polizei nun um Gesundheit und Leben der Kriminellen. "Sie müssen unverzüglich ärztliche Hilfe aufsuchen", teilte eine Polizeisprecherin in der östlichen Stadt Svitavy am Montag mit.

Die Beamten hatten das Fluchtauto aufgespürt, in dem die Diebe die alte Giftflasche ausgeschüttet hatten. Spezialisten in Schutzanzügen stellten das Pulver sicher und wiesen im Labor die Substanz Strychnin nach. Es könne bei Aufnahme über die Haut oder Einatmung zu Krämpfen bis hin zum Tod kommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten