Milos Zeman

Warnende Worte

Tschechischer Präsident warnt Nichtwähler vor "Hölle auf Erden"

Tschechiens Präsident findet mahnende Worte mit dem Versuch die Wahlbeteiligung anzukurbeln.

Prag. Der Tschechische Präsident Milos Zeman mahnt Nichtwähler mit den Worten: "Wenn die Menschen nicht zur Wahl gehen, riskieren sie, dass andere zur Wahl gehen und ihnen die Hölle auf Erden bereiten." In Tschechien wird traditionell an zwei Tagen gewählt. Obwohl die rund 8,5 Millionen Wahlberechtigten somit auch am Samstag ihr Stimmrecht ausüben können befindet sich Tschechien bereits seit den EU-Wahlen 2014 in den Sümpfen der Politikverdrossenheit. Mit nur 18,2 Prozent hatte Tschechien 2014 die niedrigste Wahlbeteiligung unter allen EU-Staaten. Laut Angaben des tschechischen öffentlich-rechtlichen Fernsehens CT soll es auch bei dieser EU-Wahl eine Wahlbeteiligung von nur 20 Prozent geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten