Türkei: Dutzende Festnahmen nach Protesten

Polizei-Razzien

Türkei: Dutzende Festnahmen nach Protesten

25 Menschen alleine in Ankara festgenommen.

Bei Razzien in mehreren türkischen Städten hat die Polizei nach Medienberichten am Dienstag Dutzende Teilnehmer der regierungskritischen Proteste festgenommen. Der Staatssender TRT berichtete, in der Hauptstadt Ankara seien 25 Personen festgenommen worden. Auch in Istanbul und Eskisehir habe es Polizeirazzien gegeben. In Polizeikreisen hieß es, nur Provokateure seien zu Vernehmungen abgeführt worden.

Seit über zwei Wochen protestieren Regierungsgegner in mehreren türkischen Städten. Die Regierung hatte am Wochenende Proteste gewaltsam aufgelöst. Am Montag drohte sie in dem Machtkampf mit dem Einsatz der Armee, sollte die Polizei die Lage nicht in den Griff bekommen.

TOP-GEKLICKT: "Stehender Mann" inspiriert Demonstranten in Istanbul




Diashow: Straßenschlacht in Istanbul


 






OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten