Ukraine 9-Jähriger lehrt an Uni

Wunderkind

Ukraine 9-Jähriger lehrt an Uni

Vitaly Nechaew ist das ukrainische Wunderkind.

Anfangs war er ein Sorgenkind: In den ersten drei Lebensjahren sprach er kein Wort, Heute ist der Knabe neun Jahre alt und hält vor Studenten als Uni-Dozent seine Referate. Sein Name: Vitaly Nechaew, das ukrainische Wunderkind.

Dann ging es aber schnell: Mit drei Jahren begann er zu lesen und hörte nicht mehr damit auf. Sein Spezialgebiet ist seitdem die historische und geografische Fachliteratur.

Kleiner Mann ganz groß
Bei einem Vortrag an der ukrainischen Universität von Tscherkassy muss er sich auf einen Stuhl stellen, um mit dem Zeigestock die Karte an der Tafel zeigen zu können.  Es geht dabei um die Kiewer Rus, einem mittelalterlichen Großreich das bei einer mongolischen Invasion 1223 zersplitterte.

Geschichtsprofessor Anatoliy Kuzminsky ist begeistert: "Ein einzigartiger Fall. Er hat noch ein junges Gehirn und ist jetzt schon so gebildet." Vitaly kann krankheitsbedingt nur unregelmäßig die Schule besuchen. Er lebt mit seiner Mutter und seiner Schwester in einem kleinen Haus bei Kiew.

"Ich denke, dass ich im nächsten Semester wieder an der Universität unterrichten werde. Ich werde interessante Themen vorbereiten." Dies ist auch im Interesse des Bildungsministeriums. Dem Wunderkind wird eine Kur am Schwarzen Meer finanziert. Bereits im letzten Jahr ist er mit dem nationalen Ehrenpreis ausgezeichnet worden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten