Ukrainischer Präsident

Faktencheck: Wie reich ist Selenskyj wirklich?

Artikel teilen

Aktuell schlägt die Behauptung hohe Wellen, dass das Vermögen des als Schauspieler berühmt gewordenen Selenskyj 850 Millionen Dollar betragen soll. 

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj steht seit Beginn des Kriegsausbruchs in der Ukraine im Fokus wie nie zuvor in seiner ungewöhnlichen Karriere. Pro-russische Beobachter des Krieges versuchen ihn regelmäßig mit Falschinformationen zu diskreditieren. Aktuell schlägt die Behauptung hohe Wellen, dass das Vermögen des als Schauspieler berühmt gewordenen Selenskyj 850 Millionen Dollar betragen soll.

Einschätzung: Das exakte Vermögen des ukrainischen Präsidenten ist nicht bekannt. Realistische Schätzungen gehen von unter 30 Millionen US-Dollar aus. Unklar ist, ob Selenskyj darüber hinaus durch mögliche Beteiligungen an Offshore-Firmen auf größere Geldmengen zugreifen kann. Die genannte Zahl von 850 Millionen US-Dollar Gesamtvermögen ist allerdings durch keine seriöse Quelle belegbar und unrealistisch.

Überprüfung: Die Angaben über das tatsächliche Vermögen des ukrainischen Präsidenten gehen auseinander. Offiziell offengelegt hat er zuletzt sein Einkommen aus dem Jahr 2020. Der ukrainischen Regierungsorganisation "National Agency of Corruption Prevention" zufolge, verdiente er als Präsident 336.000 Hrywnja. 4,9 Millionen Hrywnja an Einnahmen lukrierten seine Beteiligungen an verschiedenen TV-Produktionsfirmen und 13,4 Millionen Hrywnja der Verkauf eines Grundstücks samt Haus. Weitere Einnahmen durch Vermietung und Zinsen beliefen sich auf knapp 700.000 Hrywnja. Bei einem Wechselkurs von 27,83 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Zahlen lagen seine gesamten Einnahmen demnach bei knapp 700.000 US-Dollar.

Einnahmen als Schauspieler

Selenskyji war vor seiner politischen Karriere als populärer Schauspieler und Komiker tätig. Aus dieser Zeit stammt auch seine wichtigste Einnahmequelle, eine 25-Prozent-Beteiligung an der von ihm 2003 mitgegründeten Kvartal 95 . Das ist jene TV-Produktionsfirma, die unter anderem hinter seiner Erfolgsshow "Diener des Volkes" steckt. Er legte diese Beteiligung mit Amtsantritt zwar zurück, allerdings wird angenommen, dass er sie nach Ausscheiden aus dem Präsidentenamt zurückbekommen wird.

Netflix hatte die Show von 2017 bis 2021 im Programm und nahm sie aufgrund der aktuellen Entwicklungen im März dieses Jahres wieder auf. Forbes Ukraine schätzt den Wert von Selenskyjs Beteiligung im April 2022 auf rund 11 Millionen Dollar. Sein Gesamtvermögen wird demnach auf 20 Millionen US-Dollar beziffert. Amerikanische Forbes-Kollegen gehen von weniger als 30 Millionen Dollar aus.

Dass die Forbes-Schätzung so weit von seiner offiziellen Vermögensaufstellung abweicht, legt die Vermutung  nahe, dass Selenskyjs weiteres Wohneigentum in letzterer nicht enthalten ist. Laut Forbes verfügen die Selenskyjs unter anderem über ein Apartment im besonders teuren Stadtzentrum Kiews, sowie weitere Wohnungen und Immobilienbeteiligungen.

Würde sich Selenskyjs Vermögen tatsächlich auf 850 Millionen Dollar belaufen, wäre er einer der reichsten Menschen der Ukraine. Tatsächlich ist er in der Forbes-Liste von 2021 aber nicht in den Top 100 zu finden. Selbst Oleksandr Slobodjan, Brauereichef und Fußballfunktionär, verfügt als Schlusslicht dieser Liste mit einem geschätzten Vermögen von umgerechnet 125 Millionen Dollar über ein Vielfaches von Selenskyj.

Briefkastenfirmen

Unklar ist allerdings Selenskyjs Beteiligung an bis zu zehn Briefkastenfirmen in Zypern, Belize und auf den britischen Jungferninseln, die die OCCRP (Projekt zur Erfassung und Veröffentlichung von organisierter Kriminalität und Korruption) im Rahmen der Pandora Papers öffentlich machte  und die seinem Umfeld zugeschrieben werden. Über diese Firmen wurden etwa teure Immobilien in London erworben.

Die Unternehmen stehen im Verdacht, insgesamt 41 Millionen US-Dollar von der "Privat Bank" des Oligarchen Ihor Kolomojskyj  erhalten zu haben. Zuvor soll Kolomojskjy der Süddeutschen Zeitung zufolge seine damals eigene Bank um umgerechnet mehr als fünf Milliarden Euro erleichtert haben. Selenskyj und Kolomojskjy wird demnach laut der Denkfabrik DGAP  schon länger ein Naheverhältnis nachgesagt.

Rund um seine Präsidentschaftskandidatur trat Selenskyj schließlich seine Beteiligung (an einer der Offshore-Firmen ab. Er erhält dafür laut der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen dennoch weiterhin Dividende. Für Ruslan Rjaboschapka, ein halbes Jahr lang unter Selenskyj Generalstaatsanwalt der Ukraine , ist das nicht mit dessen Glaubwürdigkeit als selbst ernannter Anti-Korruptions-Kämpfer vereinbar. Allerdings gibt es keine konkreten Hinweise auf weitere Verwicklungen Selenskyjs in Offshore-Firmen.

Dass der ukrainische Präsident über diese verschlungenen Pfade sein von Forbes geschätztes Vermögen verdreißig- bis vervierzigfacht hat, gilt als äußerst unwahrscheinlich. Woher die Zahl, die ursprünglich einem Tweet der niederländischen Partei FVD (Forum voor Democratie) zuzuordnen ist, tatsächlich stammt, ist unklar. Allerdings entsprechen 850 Millionen Hrywnja nach derzeitigem Wechselkurs ( knapp 29 Millionen US-Dollar - in etwa dem Wert von Selenskyjs Vermögen nach Schätzung von Forbes-Mitarbeiter Matt Durot.

Online kursieren auch Behauptungen von einem Vermögen von bis zu 1,5 Milliarden US-Dollar. Durots Kollege Giacomo Tognini hält dies Reuters gegenüber für absurd: "Wir haben keinerlei Informationen, die belegen, dass Selenskyj Milliardär sein könnte. Wir finden das auch äußerst unglaubwürdig."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo