kapstadt

23 Tote

Unfall mit desolatem Bus in Südafrika

Das Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen. 23 Menschen starben.

Bei einem Unfall mit einem nicht zugelassenen Bus sind am Mittwoch nordöstlich der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt 23 Menschen ums Leben gekommen, darunter vier Kinder. Mindestens 15 weitere Menschen seien verletzt worden, berichtete die Polizei der Westkap-Provinz. Der Bus einer privaten Firma war den Angaben zufolge wegen zahlreicher Mängel von den Behörden als nicht verkehrstüchtig eingestuft worden.

Auf der Schnellstraße zwischen De Doorns und Touwsrivier habe der Lenker aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Es habe sich dann überschlagen, berichtete eine Polizeisprecherin. Einige leichter verletzte Passagiere hätten den Unfallort zu Fuß verlassen. Der Fahrer befinde sich unter den Schwerverletzten, die in ein Krankenhaus gebracht wurden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten