Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Brutaler Rauswurf

United Airlines-Skandal: War alles ganz anders?

Das Video des blutenden Passagiers ging um die Welt.

Der brutale Rauswurf eines Passagiers aus einer United Airlines-Maschine hat für weltweite Entrüstung gesorgt. Jetzt wurde ein Dokument veröffentlicht, dass den Fall in einem anderen Licht darstellt. Der "Los Angeles Times" liegt ein Protokoll vor, das den Zwischenfall aus der Sicht eines beteiligten Flughafenpolizisten schildert.

Demnach geben zwei der Polizisten Dr. David Dao, dem rausgeworfenen Passagier die Schuld an seinen Verletzungen. Der Passagier sagte: "Ich verlasse diesen Flug nicht, für den ich bezahlt habe. Mir ist es egal, wenn ich verhaftet werde." Der Beamte "James Long konnte die Person packen und zog ihn vom Fensterplatz weg in Richtung Gang. Aber plötzlich begann die Person zu schlagen und zu kämpfen." Angeblich stieß Dao den Arm des Beamten dann zurück, wodurch "die Person auf die Armlehne auf der anderen Seite des Gangs fiel und sich am Mund verletzte."

Thomas Demetrio, der Anwalt Daos, bezeichnet die Darstellung der Polizei als "völligen Unsinn". Dao will die Fluggesellschaft wegen Körperverletzung verklagen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten