Vater und Bruder von Attentäter in Haft

Nach Paris-Terror

Vater und Bruder von Attentäter in Haft

Wohnungsdurchsuchungen bei Verwandten von 29-Jährigem.

Nach der Anschlagsserie von Paris sind der Vater und der Bruder eines der Selbstmordattentäter in Polizeigewahrsam genommen worden. Außerdem wurden am Samstagabend die Wohnungen der beiden Männer durchsucht, wie aus Ermittlerkreisen verlautete.

Bei dem Vorgehen der Sicherheitskräfte in den Gemeinden Bondoufle nahe Paris und Romilly-sur-Seine in der Champagne waren auch Spezialeinheiten der französischen Polizei im Einsatz. Im familiären Umfeld des von den französischen Behörden identifizierten Attentäters wurden zudem weitere Menschen festgenommen.

Mit zwei anderen Konzertsaal gestürmt
Der aus einem Pariser Vorort stammende 29-Jährige, dessen Leiche anhand von Fingerabdrücken identifiziert werden konnte, hatte am Freitagabend mit zwei Komplizen den Pariser Konzertsaal Bataclan gestürmt. Die drei Angreifer töteten mindestens 89 Menschen und verletzten zahlreiche weitere schwer. Zwei der Angreifer zündeten bei der Erstürmung des Bataclan durch die Polizei ihre Sprengstoffgürtel, der Dritte wurde erschossen.

Bei den Anschlägen an sechs verschiedenen Orten in Paris wurden insgesamt mindestens 129 Menschen getötet. Es ist die tödlichste Anschlagsserie in der Geschichte Frankreichs.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten