Virologe Drosten warnt vor neuer Pandemie

Kommt jetzt Mers?

Virologe Drosten warnt vor neuer Pandemie

'Nächster Pandemie-Kandidat': Der deutsche Top-Virologe widmet sich nun einem neuen Virusstamm.

Der Virologe Christian Drosten ist derzeit wohl der bekannteste Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum. Der Chefvirologe der Berliner Charité gilt als der Experte für Corona und tritt seit Monaten regelmäßig in der Öffentlichkeit auf. Der 48-Jährige will nun aber bereits das nächste Virus erforschen: Mers-CoV. Dieses Mers-Virus ist dabei ein nächster „Pandemie-Kandidat“.
 
Das Coronavirus bekomme von der Wissenschaft schon genug Aufmerksamkeit. „Alles, was da zu machen ist, macht schon jemand“, so Virologe Drosten gegenüber dem deutschen Wirtschaftsportal Capital. Drosten wolle deshalb mit einer kleinen Arbeitsgruppe ein neues Thema aufbauen.
 

Höchste Priorität

Auch das Mers-Virus (Middle East Respiratory Syndrome) gehört zur Gruppe der Coronaviren und trat erstmals 2012 auf der Arabischen Halbinsel auf. Seither wurden 2.500 Fälle in 27 Ländern und 800 Todesfälle registriert. Das Virus wurde ebenfalls von Tieren auf den Menschen übertragen, laut WHO gilt das Dromedar als wahrscheinlichster Erreger. 
 
Ähnlich wie Corona kann das Mers-CoVtödliche Atemwegsinfektionen. Die Who stuft Mers daher als "Priority Disease" ein. Solchen Krankheiten wird höchste Priorität eingeräumt. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten