Wahl-Interventionen: 13 Russen angeklagt

USA

Wahl-Interventionen: 13 Russen angeklagt

Alle Angeklagten werden nach einer Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten beschuldigt 

Die US-Justiz hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger sowie drei russische Organisationen wegen Interventionen in US-Wahlen erhoben. Dies teilte am Freitag der Sonderermittler Robert Mueller mit, der die mutmaßlichen russischen Wahlkampfeinmischungen sowie mögliche illegale Verbindungen zwischen dem Lager des heutigen Präsidenten Donald Trump und Moskau im Wahlkampf 2016 untersucht.
 
   Alle russischen Angeklagten werden nach seinen Angaben einer Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten beschuldigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten