Kaffee

Experten warnen:

Warum Sie niemals Kaffee nach dem Essen trinken sollten

Für viele ist es Standard. Aber die tägliche Routine kann einem sogar schaden.

Die obligatorische Tasse Kaffee nach einem ausgedehnten Mahl ist für viele Routine. Dabei warnen einige Experten davor. Wie die Ökotrophologin Monika Bischoff im Interview mit „Focus Online“ erzählt, kann dies direkt nach dem Essen dem Körper sogar schaden. Denn der darin enthaltende Gerbstoff Tannin blockiert unter Umständen die Aufnahme von dem wichtigen Eisen, das in Obst und Gemüse enthalten ist. Der Grund: Tannin bindet das Eisen im Magen und scheidet es direkt wieder aus. Dies gilt nur für Eisen aus Pflanzen. Die Aufnahme aus tierischen Produkten wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Aber Eisen ist für den Körper enorm wichtig. Bei der Blutbildung übernimmt es eine wichtige Aufgabe. Daher sollte man 30 Minuten vor und nach dem Essen keinen Kaffee oder Schwarztee trinken. Stattdessen nehmen Sie lieber einen Orangen- oder Fruchtsaft zu sich. Das Vitamin C fördert die Aufnahme von Eisen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten