schueler

Gemeinde-Brief

102-jährige Belgierin soll Vorschule besuchen

Eine 102 Jahre alte Belgieren soll die Vorschule besuchen. Die Verwaltung der Gemeinde hatte sie aufgefordert, "die ersten Schritte in eine Schule zu setzen".

Stephania Marien (102), Fleischhauerwitwe aus Flandern, hat ihre Aufforderung zum Besuch der Vorschule erhalten. Es sei an der Zeit, "die ersten Schritte in eine Schule zu setzen", hieß es im Brief der Gemeinde, der die 102-Jährige im Altersheim von Sint-Katelijne-Waver erreichte.

Verwaltungsirrtum
"Wieder zur Schule gehen? Nie im Leben!", protestierte Marien lachend, wie die Zeitung "Het Laatste Nieuws" am Dienstag berichtete. Die Verwaltung hatte die Eltern aller Kinder mit Geburtsjahr 05 angeschrieben: "Wir hatten nicht bedacht, dass auch Menschen von 1905 dabei sein könnten."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten