polizei

Deutschland

14-Jähriger erschlägt 13-Jährigen

Ein Streit zwischen zwei Buben in Bremen endete mit Tod eines 13-Jährigen

Der Streit zwischen zwei Buben endete für einen 13-Jährigen am Montag in Bremen tödlich. Nach Angaben der Polizei waren die beiden in einem Bus aneinandergeraten und an einer Haltestelle gemeinsam ausgestiegen. Auf der Straße habe der 14-Jährige dann auf sein Opfer eingeschlagen und es getreten.

Der 13-Jährige starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Zeugen des Vorfalls hätten den Schläger bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der 14-Jährige wurde in Haft genommen. Der Hintergrund für den Streit ist noch unklar. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten