ubahn_

Brutale Attacke

15-Jährige verprügeln Pensionisten in Deutschland

Artikel teilen

Gewaltbereite Kids haben in Nürnberg zugeschlagen: Sie verprügelten einen Pensionisten in der U-Bahn.

Erneut ist in Deutschland ein Pensionist von Jugendlichen attackiert worden: Zwei 15-jährige Schüler haben in der Nürnberger U-Bahn einen Pensionisten zusammengeschlagen. Die Jugendlichen hätten dem 54-jährigen Mann den Weg versperrt, als er an einem U-Bahnhof in der Innenstadt aussteigen wollte, teilte die Polizei am Mittwoch über den Vorfall vom Dienstag mit. Nur mit Mühe habe er sich vorbeizwängen können. Dabei kam es zu einem kurzen Wortwechsel. Plötzlich hätten die Jugendlichen auf den Mann eingeschlagen und ihn erheblich am Kopf verletzt. Danach flüchtete das Duo.

Zeugen, darunter auch Mitschüler der Tatverdächtigen, beobachteten den Vorfall und verständigten die Polizei. Die beiden 15-Jährigen wurden in ihrer Schule festgenommen und den Eltern übergeben. Außerdem wurden sie wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Der verletzte Pensionist musste ärztlich behandelt werden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo