seilbahn

Nicht gebremst

20 Verletzte bei Seilbahnunglück in Italien

Eine der Gondeln konnte nicht bremsen und raste in eine Betonwand.

Etwa 20 Menschen sind am Samstag bei einem Seilbahnunfall in den italienischen Alpen in der Nähe von Sestriere bei Turin verletzt worden. Die Passagiere zogen sich unter anderem Prellungen und Knochenbrüche zu. Zehn Menschen mussten ins Spital gebracht werden.

Nicht gebremst
Eine Seilbahnkabine hatte bei der Ankunft nicht abgebremst und war mit Wucht auf eine Betonstruktur geprallt. Wieso die Gondel nicht halten konnte, ist noch unbekannt. Die Polizei untersucht jetzt, wie es zu dem Unfall in dem bekannten Wintersportort kommen konnte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten