prozess_urteil

Für Journalistin

60 Peitschenhiebe wegen Sex-Sendung

Ein saudisches Sondergericht fand die TV-Sendung zu offen.

Wegen offener Worte über Sex in ihrer Fernsehshow ist eine saudi-arabische Journalistin zu 60 Peitschenhieben verurteilt worden. Ihr wurde vorgeworfen, die Sendung vorbereitet und im Internet angepriesen zu haben.

Die Talkshow wurde auf einem libanesischen Satellitenkanal ausgestrahlt. Darin berichtete ein Studiogast offenherzig über sein aktives Sexualleben, was in Saudi-Arabien einen Skandal auslöste. Der Mann wurde seinem Anwalt zufolge zu fünf Jahren Haft und 1.000 Peitschenhieben verurteilt. Der Jurist betonte, der Fall hätte vor einem Sondergericht für Medienangelegenheiten beim Informationsministerium verhandelt werden müssen. Dass dies nicht geschehen sei, widerspreche saudischem Recht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten