Turnhallendach in St. Gallen eingestürzt
Turnhallendach in St. Gallen eingestürzt

Schneelast

Turnhallendach in St. Gallen eingestürzt

Das Dach der Halle ist wahrscheinlich unter der Schneelast eingestürzt, verschüttet wurde offenbar niemand. Es entstanden 7,5 Mio. Euro Sachschaden.

Glücklicherweise ohne Verletzte ist der Dacheinsturz einer Schulsporthalle in der Schweiz verlaufen. Die erst 2006 für umgerechnet 7,5 Millionen Euro gebaute Halle erlitt vermutlich Totalschaden. Die Einsturzursache stand zunächst nicht fest.

Ein Angestellter war am Dienstagfrüh auf den Einsturz aufmerksam geworden und hatte Alarm geschlagen. Wie sich schnell herausstellte, war zum Zeitpunkt des Vorfalls niemand in der Halle, wie die Feuerwehr St. Gallen mitteilte.

Schulrektor Lukas Reichle sagte, ihm sei ein riesiger Stein vom Herzen gefallen. Eine Dreiviertelstunde später wäre die Halle mit 60 bis 80 jungen Leuten belegt gewesen. Die Einsturzursache ist unbekannt, wie Kantonsbaumeister Werner Binotto erklärte. Ursache könnten sowohl die Statik, der Baugrund oder auch die Schneelast gewesen sein.

Foto: (c) EPA

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten