hai

Südafrika

Angler nach Duell mit Hai schwer verletzt

Es sollte der Fang des Lebens werden: Ein 15-Jähriger in Südafrika hatte einen Hai an der Angel. Doch dieser wehrte sich - und biss den Burschen.

Bei einem eineinhalbstündigen Duell mit einem Hai hat in Südafrika ein 15-jähriger Angler schwere Verletzungen erlitten. Nach Behördenangaben vom Donnerstag hoffte der Bursch in Plettenberg Bay (Westkap-Provinz) am Vorabend zunächst auf den Fang des Jahres, nachdem er an seiner Angelrute einen schweren Ruck gespürt hatte. Anderthalb Stunden kämpfte er dann den Fisch Meter um Meter näher ans Ufer. Obwohl die Angel zerbrach, gelang es ihm, den Fisch in seichtes Wasser zu ziehen.

Erst dort bemerkte er, dass er einen Hai an der Angel hatte. Beim Versuch, ihn freilassen, ergriff er die Schwanzflosse des Hais. Der schwang jedoch sofort herum und biss den jungen Südafrikaner mehrfach in Ober- und Unterkörper. Ärzte vernähten seine Wunden später mit insgesamt 47 Stichen. Er wurde am Donnerstagmittag wieder entlassen. Der Hai konnte sich selbst befreien und schwamm davon.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten