Beim Wandern in Südtirol

Papa filmt Sohn (12) - dann taucht Bär auf

Unglaublich: Beim Wandern in Südtirol wird ein Zwölfjähriger plötzlich von einem Bären verfolgt - er schafft es, nicht in Panik auszubrechen und ihn nicht zu reizen.

In so einer Situation fällt es nicht leicht, die Nerven zu bewahren - doch genau das hat ein zwölfjähriger Bub geschafft, als er beim Wandern in Südtirol plötzlich einem Braunbären gegenüberstand.

Dem Buben gelang es, die Aufmerksamkeit seiner Mutter zu erlangen, ohne den Bären zu erschrecken. Die Mutter versuchte, ihrem Jungen von der Ferne Mut zu machen und riet ihm, sich langsam Schritt für Schritt zu entfernen. Der Bär folgte dem Zwölfjährigen und richtete sich zwischendurch sogar gefährlich auf. 

Erst als der Bub bei seinem Vater angelangt war, der das Geschehen auf Video festhielt, konnte dieser das Tier mit einem lauten Pfiff vertreiben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten