Diebe stehlen 2 km Leitschiene in Deutschland

20 Tonnen

Diebe stehlen 2 km Leitschiene in Deutschland

Die Beute ist ca 20 Tonnen schwer, die deutsche Polizei steht vor einem Rätsel: Diebe haben ein 2 km langes Leitschienen-Stück auf der A6 gestohlen.

Die hohen Rohstoffpreise lassen Metalldiebe immer dreister werden. Nach Eisenbahnschienen und Gullydeckeln haben sie jetzt die Leitplanken entdeckt: An einem Parkplatz der Autobahn 6 bei Viernheim nahmen unbekannte Diebe nach Mitteilung der Darmstädter Polizei von gestern rund 2.000 Meter der Schutzplanken mit.

20 Tonnen abtransportiert
Der Metallwert dürfte nach Expertenschätzungen zwischen 5000 und 7000 Euro liegen. Die jeweils 40 Kilo schweren und vier Meter langen Einzelteile waren wegen Bauarbeiten bei Mannheim-Sandhofen auf dem Autobahn- Parkplatz zwischengelagert. Noch sei unklar, wie die Täter mit ihrer 20 Tonnen schweren Beute in der Nacht zum Freitag vergangener Woche unbemerkt flüchten konnten. Zum Abtransport der 500 Teile sei ein großer Lastwagen mit Ladekran nötig gewesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten