wurst

USA

Einbrecher schlug mit Wurst auf Farmarbeiter ein

Teilen

Der Einbrecher trug nur T-Shirt, Unterhose und Socken. Ein Opfer rieb er mit Gewürzen ein, ein anderes schlug er mit einer Wurst.

Ungewöhnlicher Überfall in Kalifornien: Die Polizei nahm einen Mann fest, der in die Unterkunft zweier Farmarbeiter eingedrungen war, den beiden Männern ihr Geld abgenommen hatte und dann einen von ihnen mit Gewürzen einrieb und auf den anderen mit einer Wurst einschlug. Der 22 Jahre alte mutmaßliche Täter wurde kurz nach der Tat Samstag früh in einem Feld festgenommen, wo er sich - nur mit T-Shirt, Unterhose und Socken bekleidet - versteckt hatte.

Auf seine Spur war die Polizei auch gekommen, weil er bei seinem eigenwilligen Verbrechen seinen eigenen Geldbeutel mit seinem Ausweis am Tatort verloren hatte. Das geraubte Geld wurde sichergestellt. Die Wurst - also die Tatwaffe - wurde jedoch vom Täter auf der Flucht weggeworfen und von einem Hund gefressen, wie die Internetseite fresnobee.com den zuständigen Sheriff Ian Burrimond zitiert.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo