erdbeben

6,5 nach Richter

Erdbeben erschüttert Großraum Tokio

Diesmal wurde kein Tsunami-Alarm ausgelöst.

Der Großraum Tokio ist erneut von einem starken Erdbeben erschüttert worden. Das Beben der Stärke 6,5 erfasste am Donnerstagmorgen die Insel Hachijojima, rund 280 Kilometer südlich der Hauptstadt, wie die Meteorologische Behörde bekanntgab. Eine Gefahr von Tsunami (Flutwellen) gebe es nicht. Es gab zunächst auch keine Berichte über Verletzte oder Schäden.

Das Zentrum des Bebens lag rund 40 Kilometer unter dem Meeresboden östlich vor der Insel Hachijo. Es war auch in Tokio und angrenzenden Provinzen zu spüren. Erst am Dienstag hatte ein Beben derselben Stärke den Raum Tokio erschüttert. Dabei kam eine 43-jährige Frau ums Leben, mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Japan ist eines der am stärksten von Erdbeben gefährdeten Länder.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten