ufo

Akten im Internet abrufbar

FBI öffnet geheime UFO-Archive

Das FBI bringt tausende Seiten an Top-Secret-Dokumenten ins Netz.

FBI-Special-Agent Guy Hottel schickte dem FBI-Direktor am 22. März 1950 ein Memo. Es ging um fliegende Untertassen, um UFOs, die von der Air Force in New Mexico entdeckt worden waren.

Insgesamt drei UFOs habe man dort gefunden: Runde Objekte, die in der Mitte erhöht waren. In jedem der drei UFOs habe man drei Lebewesen - Aliens - gefunden, mit menschenähnlichem Körper, knapp einen Meter groß und in sehr feiner metallischer Kleidung.

Abgestürzt sollen die drei Flugobjekte übrigens deshalb sein, weil die Air Force in New Mexico starke Radaranlagen betrieben hat. Das habe die sensible Steuerung der UFOs durcheinandergebracht, vermuteten die Experten damals.

© FBI
UFO-Bericht des FBI
× UFO-Bericht des FBI


Zahlreiche lange geheimgehaltene Aufzeichnungen des FBI sind jetzt auf der Internetseite http://vault.fbi.gov nachzulesen. Die Archive wurden digitalisiert und sind nun öffentlich zugänglich.

Die Beschreibungen der Außerirdischen samt ihrer Fortbewegungsmittel in den FBI-Dokumenten sind mit Sicherheit auch für Nicht-Ufologen einen Blick wert...
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten