Spurensuche am Unglücksort

Absturz

Flugzeug in Venezuela auf Wohnviertel gestürzt

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Wohnviertel sind in Venezuela vier Menschen ums Leben gekommen.

Wie Medien unter Berufung auf die Behörden berichteten, geschah der Unfall am Montag in der Gemeinde Catia La Mar an der Karibikküste, etwa 50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Caracas. Mindestens fünf Menschen seien verletzt und ein Haus in unmittelbarer Nähe einer Grundschule völlig zerstört worden.

Ursache des Unglücks seien offenbar Motorprobleme gewesen, hieß es. Die Privatmaschine vom Typ Cessna 404 war den amtlichen Angaben zufolge auf dem internationalen Flughafen Simon Bolivar in Maiquetia nördlich von Caracas gestartet und war zur Insel Curacao unterwegs.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten