alkohol_sxc_konsole

Ging ohne Hilfe

Fußgänger in München mit 5,8 Promille unterwegs

Der Mann konnte trotz des hohen Wertes noch ohne Hilfe laufen, der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Mit 5,8 Promille Alkohol im Blut ist ein Fußgänger im Münchner Stadtteil Schwabing unterwegs gewesen. "Trotz dieses ungewöhnlich hohen Wertes war der Usbeke noch ansprechbar und konnte ohne Hilfe laufen", erläuterte die Polizei am Dienstag. Der 37-Jährige habe allerdings einen stark alkoholisierten Eindruck gemacht. Deshalb sei er am Montagnachmittag von einer Streife kontrolliert worden.

Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 5,8 Promille. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Ausnüchterung sollte er der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt werden. Denn bei der Kontrolle stellte sich auch heraus, dass der 37-Jährige mit Wohnsitz im schwäbischen Aichach wegen Ladendiebstahls zur Festnahme ausgeschrieben war.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten