Hagelbälle zerstören tausende Autos

Weltchronik

Hagelbälle zerstören tausende Autos

Artikel teilen

Schwere Unwetter mit Hagelstürmen haben im Mittleren Westen enorme Schäden angerichtet.

Hagelkörner so groß wie Tennisbälle haben im Mittleren Westen der USA Tausende Autos, Fenster und Häuser beschädigt. Das Unwetter mit vereinzelten Tornados und heftigen Niederschlägen zog am Dienstagabend (Ortszeit) über die Bundesstaaten Nebraska, Missouri und Iowa hinweg, wie der TV-Sender The Weather Channel berichtete. Rund 35 Millionen Amerikaner befanden sich in der betroffenen Region.

Hagelsturm Autos Fotos

Tennisballgroß waren die Hagelkörner.

Kurz aber extrem heftig war der Hagelsturm.

Wie nach einem Kugelhagel sieht dieses Auto aus.

Heckscheiben wurden eingeschlagen.

Am 3. Juni traf der Hagel das Autohaus in Blair, Nebraska.



Die schweren Eisbälle hätten allein mehr als 4.000 Fahrzeuge in einem Autohaus in der Stadt Omaha ramponiert. "Der Hagel richtete furchtbaren Schaden an. Er zerstörte die komplette Heckscheibe. Es war entsetzlich", sagte eine Betroffene dem Sender NBC. Sie habe versucht, ihren Kopf mit einer Aktentasche zu schützen, während sie im Auto saß.

Video: So schlimm war der Hagelsturm:

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo