schneeeulen

Zurück ins Tierheim

Immer mehr Harry-Potter-Eulen verwaisen

Die Euphorie um Schnee-Eulen nach der Pottermania ebbt ab: Kinder werden der Tiere überdrüssig - und geben sie in Tierheime.

Wegen des Kinderbuchs Harry Potter fristen immer mehr Eulen ihr Dasein im Tierheim. Die Kinder wollten dem Zauberlehrling nacheifern und unter anderem weiße Schnee-Eulen haben, seien aber mit den Tieren überfordert, berichtete das Tierheim im Landkreis Flintshire in Wales nach Angaben des Fernsehsenders BBC vom Montag.

Mindestens die Hälfte der rund 40 Eulen, die in dem Heim gepflegt werden, seien wegen Harry Potter angeschafft worden, sagte Mitbesitzerin Joy Pierce Jones. Jedoch seien die Vögel keine Haustiere für kleine Kinder und bräuchten extrem viel Fürsorge.

Hedwig, die Schnee-Eule
In den Potter-Büchern von Joanne K. Rowling besitzt Harry eine Schnee-Eule namens Hedwig, die im letzten Band zum Schrecken vieler Leser umkommt. Nach Angaben von Jones meldeten sich auch viele Menschen in dem Heim, um eine Eule zu kaufen. Ein Mann habe sogar umgerechnet rund 1.300 Euro für ein solches Tier geboten. Schnee-Eulen leben vor allem im arktischen Raum.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten