Jugendlicher Mörder

Weltchronik

16-Jähriger bittet auf Instagram um Tipps für Leichen-Entsorgung

Artikel teilen

Der 16-jährige Joshua Copper wurde festgenommen, nachdem er auf Instagram um Hilfe bei der Entsorgung der Leiche eines 13-jährigen Mädchens gebeten hatte. 

Demnach soll eine Bekannte des mutmaßlichen Täters ein Video auf Instagram gesehen haben, in dem man den 16-Jährigen sieht, wie er seine Situation schildert und anschließend die blutüberströmten Beine und Füße seines Opfers zeigt. Außerdem fragte er, ob ihm jemand bei der Entsorgung der Leiche helfen könne, wie der Nachrichtensender "CNN" berichtete.

Die Bekannte zeigte das Video ihrer Mutter, welche unmittelbar die Polizei einschaltete. Diese vermuteten ebenso, dass es sich nicht um einen Streich eines Jugendlichen handelte und begaben sich zu der Wohnadresse des Jugendlichen. 

Polizei fand Leiche vor

In der Stadt Bensalem (Pennsylvania, USA), in einem Wohnwagenpark, fanden die Polizeibeamten eine Leiche im Badezimmer eines silbernen Campers. Das 13-jährige Mädchen konnte nicht identifiziert werden, jedoch gab es einige Hinweise, der Täter habe versucht, die Blutspuren zu entfernen und die Tat zu vertuschen. 

Im Wohnzimmer des Campers wurde ein Tresor vorgefunden, in dem Schusswaffen, sowie ein Holster ohne dazugehöriger Pistole, lagernd waren. Der mutmaßliche Mörder wurde in der Nähe des Wohnwagenparks entdeckt und festgenommen. Er wurde ohne der Bewilligung auf Kaution in eine Jugendstrafanstalt eingewiesen, wo ihm nun Mord, der illegale Besitz einer Schusswaffe, sowie die Manipulation oder Fälschung von Beweismitteln, vorgeworfen werden, wie "The Philadelphia Inquirer" berichtete. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo