alina_percea

Erster Sex

Jungfräulichkeits-Auktion "eingelöst"

Eine 18-jährige Rumänin hat ihre Jungfräulichkeit im Internet versteigert und die Auktion jetzt "eingelöst". In einem Hotel in Venedig hatte sie das erste Mal Sex - mit einem italienischen Geschäftsmann.

9989 Euro. Für diese Summe hat ein unbekannter italienischer Geschäftsmann die Jungfräulichkeit der 18-jährigen Rumänin Alina Percea im Internet ersteigert. Jetzt verbrachte Alina die Nacht mit dem unbekannten 45-Jährigen. Nervös sei sie gewesen, gibt sie zu, aber ihre erste sexuelle Erfahrung habe ihr gefallen.

Überhaupt scheint es der Italiener der jungen Rumänin angetan zu haben: "Er war sehr lustig und charmant, wirkte jünger als 45. Und er hatte keinen Bierbauch."

Vorwürfe, dass ihre Auktion nichts anderes als Prostitution sei, konterte Alina, die zwei medizinische Gutachten erstellen ließ, um zu beweisen, dass sie noch Jungfrau ist, locker: "Das war eine einmalige Sache und ich habe es aus gutem Grund getan." Die 18-jährige möchte sich mit dem Geld ihr Studium finanzieren.

Nichts als Peanuts im Übrigen zu einer ähnlichen Auktion in den USA. Dort erhielt Natalie Dylan 2,7 Mio Euro für ihre Unschuld.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten